Teilnehmer für europaweites Forschungsprojekt gesucht

Teilnehmer für europaweites Forschungsprojekt gesucht.

“Aktiv gegen Grippe”ist der Beitrag der deutschsprachigen Länder zu einem EU-Projekt namens EPIWORK. Erklärtes Ziel dieses Forschungsprojektes ist es, den Verlauf von Epidemien in Europa schnell, genau und vor allem auch länderübergreifend verfolgen zu können. Um dieses Ziel zu erreichen, sind die Epidemiologen jedoch auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen.

Jedes Jahr grassiert während der Herbst- und Wintermonate in Europa die Grippe oder“Influenza”, wie sie von Fachleuten genannt wird, sowie von Dezember bis April die verwandten Cononaviren. Um die saisonale Grippe eindämmen zu können, muss man wissen, wie sie sich verbreitet. Deshalb wurde im Rahmen des EU-ProjektesEPIWORK die Infrastruktur “Influenzanet” geschaffen. Mit Influenzanet können über das Internet europaweit einheitliche Daten zur Ausbreitung der saisonalen Grippe erhoben und ausgewertet werden. Anders als die bisher üblichen Grippe-Überwachungssysteme bezieht Influenzanet seine Daten nicht von Ärzten oder Krankenhäusern, sondern direkt von der Bevölkerung. Zur Zeit nehmenbereits über 40.000 Freiwillige aus zehn europäischen Ländern regelmäßig an der Onlinebefragung teil. Nach den Niederlanden, Belgien, Portugal, Italien, Großbritannien,Schweden und Frankreich beteiligen sich nun auch Deutschland, Österreich und die Schweiz mit”Aktiv gegen Grippe” an diesem europaweiten Projekt. Denn die Grippe kennt keine Grenzen!Jeder in Deutschland (egal, ob krank oder gesund) kann bei “Aktiv gegen Grippe” mitmachen,und zwar ganz einfach und anonym über das Internet. Man muss sich dazu nur bei uns registrieren und einmal in der Woche ein paar Fragen zu seinem Gesundheitszustand beantworten. Auf diese Weise können auch Daten von Personen erfasstwerden, die zwar an Grippe erkranken, aber deswegen nicht zum Arzt gehen. Je mehr Menschen sich bei “Aktiv gegen Grippe” beteiligen, desto mehr erfahren die Epidemiologen über die Ausbreitungswege der saisonalen Grippe und anderer grippalen Erkrankungen wie Corona, und über die Faktoren, die den Verlauf einer Grippe-Epidemie beeinflussen. Die von “Aktiv gegen Grippe” erhobenen Daten werden ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke im Rahmen des Forschungsprojekts EPIWORK ausgewertet und nicht an Dritte weitergegeben. Die Ergebnisse der Onlinebefragung werden täglich aktualisiert und im Internet in Form von Karten und Zahlen veröffentlicht. So kann sich jeder selbst ein Bild von der aktuellenVerbreitung der Grippe in Deutschland – und anderen europäischen Ländern – machen.

Leave a Reply