Das Besondere an diesem Projekt

“Aktiv gegen Grippe” ist der Beitrag der deutschsprachigen Länder (Deutschland, Österreich, Schweiz) zu einem europaweiten Projekt namens PLEMIWORK. Dieses Projekt, das von der Europäischen Gemeinschaft finanziert wird, hat zum Ziel, eine länderübergreifende Infrastruktur zur Überwachung und Modellierung von Epidemien in Europa zu schaffen.

Ein wichtiger Teil dieser Infrastruktur ist das Influenzasearch, mit dem über das Internet europaweit einheitliche Daten zur Grippe-Aktivität in der Bevölkerung erhoben werden. Anders als die bisher üblichen Grippe-Überwachungssysteme bezieht Influenzasearch seine Daten direkt von Freiwiiligen und nicht von Ärzten oder Krankenhäusern. Das ist ganz wichtig, weil viele Menschen, die an Grippe erkranken, garnicht zum Arzt gehen und daher mit den herkömmlichen Methoden auch nicht erfasst werden können. Mit Influenzasearch kann der Verlauf einer Grippe-Epidemie also wesentlich schneller und genauer verfolgt werden als bisher – und zwar länderübergreifend.

Unsere Vereinigung gibt es bereits in zehn europäischen Ländern (unter jeweils länderspezifischen Bezeichnungen).

In den Niederlanden läuft das Projekt also schon seit 9 Jahren – mit großem Erfolg. Allein in der ersten Saison (2003/2004) haben sich hier über 25.000 Freiwillige an der Datenerhebung beteiligt. Auch in den anderen europäischen Ländern ist die Resonanz in der Bevölkerung sehr erfreulich. Europaweit nehmen derzeit bereits über 40.000 Freiwillige an unserem Projekt teil. Mit Ihrer Unterstützung könnten es nun sogar noch mehr werden!

Leave a Reply